Mein Blog rund um Pinterest Marketing
Mehr Follower auf Pinterest bekommen – 9 empfehlenswerte Strategien

Inhalt

Follower auf Pinterest werden spätestens seit Beginn des Jahres 2022 immer wichtiger. Und das denke ich mir nicht einfach so aus, sondern stammt von der besten Quelle: Pinterest. Bei den letzten Events und Workshops haben sie immer wieder fallen lassen, dass sich Creator vermehrt um den Aufbau von Follower kümmern sollen. Na dann machen wir doch, was sie sagen 🙂

 

Obwohl viele Follower nicht gleich viel Traffic auf die eigene Website bedeutet, wollen wir doch alle eine möglichst hohe Zahl hier haben. Immerhin wird die Followeranzahl, genauso wie die monatlichen Betrachter, recht präsent im Profil angezeigt. Sie dient als Social Proof – wer viele Follower hat, ist wichtig, oder?

 

Je mehr Follower du hast, desto mehr Menschen werden deine Pins ausgespielt. Reagiert deine Community schnell auf deins Pins mit Likes oder Kommentaren, steigt deine Reichweite. Deine Pins werden mehr Menschen angezeigt, die dir noch nicht folgen, aber dein Content gefallen könnte.

 

Doch wie bekommst du mehr Follower auf Pinterest?

 

In diesem Blogartikel soll es nicht um allgemeine Pinterest Tipps gehen. Klar muss dein Pinterest Profil professionell aufgebaut sein und gut aussehen. Nutzer, die über dein Profil stolpern, müssen gleich erkennen, wer du bist und was du machst. Und was sie davon haben, wenn sie dir folgen. Einen professionell aufgestellten Pinterest Business Account setze ich jetzt einmal voraus:

  • SEO Profilbeschreibung
  • Aktuelles Profilbild
  • Aussagekräftiger Header
  • Rich Pins
  • Thematisch passende SEO Pinnwände
  • Pinterest-SEO betreiben
  • Regelmäßig pinnen 
  • Qualität vor Quantität (Bildmaterial und Pins)
  • Gruppenboards pflegen
  • Saisonales Pinnen und Trend-Themen beachten
  • Neue Formate ausprobieren
  • Regelmäßige Analyse und Anpassung

 

 


 

Mehr Infos zu den Pinterest Basics? Dann schaue dir diese Blogbeiträge an:

>> Pinterest Business Profil professionell einrichten

>> Schnelle Antworten auf häufig gestellte Pinterest Fragen

 


 

 

Kommen wir jetzt zu den Tipps, was du konkret tun kannst, um mehr Follower auf Pinterest zu bekommen.

 

Verlinke dein Pinterest Profil auf deiner Website

Social Sharing Buttons kannst du ganz einfach auf deiner Website einfügen. Egal ob im Footer, in einer Sidebar oder beim Kontaktformular – platze sie so, dass sie auch auffallen. Mehrmals. 

 

 

 

Setze Links in deinen Blogartikeln

Nutze deine Blogartikel um auf Pinterest hinzuweisen. Und damit meine ich nicht nur deinen Account. Sondern auch mal ganz spezifische Links. Verlinke passende Pinnwände oder ganz konkrete Pins. Und zwar so, dass diese den Inhalt deines Artikels unterstreichen und unterstützen. 

Du schreibst einen Blogartikel über glutenfreie Ernährung? Ergänze ihn mit einem Link zu deiner Pinnwand mit schnellen und einfachen glutenfreien Rezeptideen!

Du berichtest über Zero Waste in der Küche? Verlinke deinen erfolgreichsten Idea Pin dazu!

 

 

Nutze das Pop-up Milotree

Ist dir auf meiner Website das Pop-up aufgefallen, das dich animieren soll mir auf Pinterest zu folgen? Und hat es geklappt? 😃 Egal ob für Pinterest, Social Media Kanäle oder Newsletter Anmeldungen – erstelle dir dein individuelles Pop-up für deine Website und mache es so Besuchern ganz leicht, den Kanal deiner Wahl zu abonnieren. 

 

 

Füge Links in deiner EMail-Signatur ein

Email-Signaturen werden ganz gerne mal vergessen, wenn es um Marketing geht. Doch hier hast du alle Freiheiten. Egal was du gerade bewerben willst – verlinke es in deiner Email Signatur

 

 

Verweise in deinem Newsletter auf deinen Pinterest Account

Auch in deinen Newsletter kannst du Social Sharing Buttons einfügen, damit dir interessierte Leser direkt folgen können. Manchmal reichen solche Buttons aber auch nicht. Die Leute denken nicht daran, auch mal drauf zu klicken. Es kann also nicht schaden, mal ganz konkret und direkt einen Newsletter auszuschicken mit der charmanten Bitte, dir bei Pinterest zu folgen.

 

 

Mache regelmäßig einen Aufruf in deinen Social Media Kanälen

Bist du auf Social Media aktiv, dann poste regelmäßig über deine Aktivitäten auf Pinterest  oder mache eine Story dazu.

“Ich bin jetzt auch auf Pinterest unterwegs! Folge mir doch gleich um keine Inspirationen zu XY zu verpassen!”

“Hast du schon mein Rezept für den weltbesten Schokoladenkuchen auf Pinterest gesehen? Hier ist der Link!”

 

 

Nutze Idea Pins 

Ich liebe ja Idea Pins! Hier kannst du Storytelling betreiben, zum Mitmachen anregen, neue Ideen vorstellen, dich selbst zeigen und so zu Pinterest Nutzern eine Beziehung aufbauen. Mit Idea Pins kannst du deine Persönlichkeit zeigen

Da in Idea Pins keine Links gesetzt werden können ist der beste Call to Action die Anregung zum Folgen. Markiere deinen eigenen Account mit einem Sticker, so machst du es den Nutzern noch leichter.

 

 

 

Auf meinen Pinnwänden sammle ich die besten Idea Pins für dich. Lass dich von ihnen inspirieren!

Idea Pin Inspirationen zu Rezepten und Ernährung

Idea Pin Inspirationen zu Fitness und Workouts

Idea Pin Inspirationen zu Gesundheit und Wohlbefinden

 

 

Reiche deine Pins für den „Heute-Tab“ ein

Der “Heute Tab” befindet sich in deinem Homefeed und zeigt Pins zu aktuell beliebten Suchanfragen und Themen. Pins die dort aufscheinen erhalten viel Reichweite. Die Chance, mehr Follower auf Pinterest zu bekommen, steigt. Die Themenpläne für den Heute-Tab werden in der Pinterest Creator Community veröffentlicht, wo du mittels Formular deine Pins einreichen kannst.

 

 

Pinne für deinen Wunschkunden 

Dieser Tipp ist wahrscheinlich selbstverständlich und trotzdem möchte ich ihn erwähnen: Erstelle deinen Content immer für deinen Wunschkunden. Gib ihm das, was er braucht. Was er sucht. Was seine Probleme löst. Nutze hier gerne saisonale Themen und Trends. Sehen Pinterest Nutzer einen Mehrwert in deiner Arbeit, werden sie dir gerne folgen.  

 

 

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an, um regelmäßige Updates und Infos zu Pinterest zu bekommen:

 

Schreibe einen Kommentar

Hi
Ich bin Beatrix

Ich kümmere mich mit Freude um das Pinterest Marketing für Foodblogs

Folge mir auch auf anderen Kanälen